Die ersten Weihnachtsfeiertage

Gedanken

Die ersten Geschenke von unserem ersten eigenem Weihnachtsfest mit natürlich unserem ersten Weihnachtsbaum sind ausgepackt. Erfolgreich wurde der erste Hirsch und das erste Reh für die ersten Besucher gebraten. Nun sind die ersten Feiertage schon wieder herum. Jetzt wird erstmal noch gegammelt, morgen geht es dann weiter…

PS: Der erste Schnee ist endlich gefallen!

Advertisements

Schneller Papierstern zum 4. Advent

Handgemachtes

Je näher Heiligabend rückt, desto mehr Weihnachtsdeko kommt zu unserem Adventskranz dazu. Dieser ist natürlich eigens von mir dekoriert. Da Rabaukes Lieblingsfarbe momentan dunkelblau ist, lautet das diesjährige farbliche Motto „Blau in allen Varianten mit weißen Akzenten“.

Passend habe ich heute in 15 Minuten einen Papierweihnachtsstern gebastelt. Der Papierbogenschnitt stammt aus „Weihnachtsdekorationen – zum Falten, Schneiden, Kleben“ von Fiona Watt, Usborne Verlag.

DSC00901

Das Buch kann ich allen empfehlen, die dieses Weihnachten nicht allzu viel Zeit für Basteleien haben und sich dennoch selbst gebastelte Weihnachtsdeko hinzaubern wollen.

Verlinkt mit: Herzbluts X-Mas Linkparty 2014, Frechdachs Weihnachtszauber

Freitags-Füller # 297

Gedanken

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1. Auch dieses Jahr gibt es wieder den selbstgefüllten Kalender für Rabauke, ich gönne mir natürlich wie immer einen  Schoko-Adventskalender.

2. Meine Weihnachtsmusik spielte zum 1.Adventsfrühstück.

3. Kinderfüße rutschen schnell aus mit  ein Paar handgestrickte Socken.

4. Bei uns zuhause sieht es mehr und mehr nach Weihnachten aus, morgen kommt übrigens der Nikolaus.

5. Alles schon aufgemampft an Weihnachtsplätzchen.

6. Nur noch wenig Zeit, um alle Geschenke zu besorgen, Wünsche werden noch entgegengenommen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Weihnachtsfeier mit meinen Arbeitskollegen, morgen habe ich mit Sack und Pack einen Besuch bei den Urgroßeltern in Brandenburg geplant und Sonntag möchte ich  mal wieder von meinen Eltern verwöhnt werden!

Vielen Dank an Barbara und ihre Freitags-Füller! Euch ein schönes Wochenende und 2.  Advent!

Follow my blog with Bloglovin

Zirndorfer Weihnachtsmarkt

Ausflug

Bei Adventskranz, Herrnhuter Stern, geschmücktes Tannengrün und Weihnachtsmusik darf natürlich der Besuch eines Weihnachtsmarktes bei pünktlich bestellten kalten Temperaturen zum 1. Advent nicht fehlen! Wer es lieber gemütlich mag, der besucht, statt den mit touristenüberlaufenden Christskindlmarkt, einen der Weihnachtsmärkte in den umliegenden Dörfern von Nürnberg.

Leckere, frisch hergestellte Quarkbällchen, günstiger Glühwein und Schäfchen zum Streicheln bietet der Weihnachtsmarkt  in Zirndorf, natürlich begleitet von der Dorf eigenen Blaskapelle. Klein aber fein, ideal um das Wochenende ausklingen zu lassen. Einziges Manko sind die knappen Parkplätze in Ortsmitte. Auch die Sparkasse in Zirndorf scheint knapp an Ressourcen zu sein, so zahlten wir 14 Euro für drei Stunden und 15 Minuten parken.