Schnittkonstruktion #1: Grundschnitt Rock

Allgemein, Handgemachtes

Ta da, hier ist mein erster selbst konstruierter Rock! Den Schnitt habe ich nach der Anleitung aus dem Buch „Bekleidung  Schnittkonstruktion für Damenmode“ von Guido Hofenbitzer, Verlag Europa-Lehrmittel, erstellt.

DSC02289

Gar nicht so schwer: Als Ausgangspunkt diente ein simples Rechteck mit meinen Maßen, das mit vorderen und hinteren Abnäher versehen wurde.

DSC02292-Bearbeitet

Natürlich mussten nach dem ersten Zusammenheften noch ein paar kleine Änderungen, z.B. das Verschieben der Abnäher, mit Hilfe meiner Nähkursleiterin vorgenommen werden, die anschließend auf die Grundschnittvorlagen übertragen werden.

DSC02293Aus dem Grundschnitt heraus lassen sich übrigens ganz viele andere tolle Röcke konstruieren. In anderen Worten, es warten noch viele offene Projekte auf mich :).

Jetzt aber zurück zum aktuellen Rock:

DSC02307

Neben dem lilafarbenen Cordstoff, habe ich mich trotz kritischer Stimmen für einen grauen Nicki als Futterstoff entschieden. Zwar lässt sich der Rock nicht so leicht über die Strumpfhose ziehen, dafür sitzt er dann aber fest und ist vor allem für jedes Spielplatzwetter geeignet.

DSC02300

Ein einfacher gerader Bund mit Übertritt am Reißverschluss(seitlich) schließt den Rock an der Taille ab.

DSC02296

Die untere Rockkante habe ich mit einer Paspel versehen. Diesmal schlicht und elegant.

So, das Ganze zum Abschluss nochmal von Vorne und Hinten:

verlinkt mit: Me Made Mittwoch

Advertisements

6 Gedanken zu “Schnittkonstruktion #1: Grundschnitt Rock

  1. Vielen Dank Smila und Kuestensocke. Ich habe übrigens bei Beginn nicht damit gerechnet, dass so ein einfacher Grundschnitt maßgeschneidert recht schick aussehen kann 🙂

  2. Sollte jemand zu dir sagen, du könntest keine Röcke tragen, dann bestelle liebe Grüße von mir…dein Nähpensum ist in letzter Zeit ziemlich gestiegen 🙂 Wie viele Stunden Arbeitszeit hast du investiert?

    1. Nur in gewissen Lebensphasen ;). Angefangen hatte ich mit dem Rock schon im November, aber das eigentlich zusammennähen vielleicht so 8h insgesamt.

Gerne freue ich mich über Feedback:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.